Ausgabe 23, 2011
Dr. Xin Ma hat Bayer in der asiatischen Forschungslandschaft weiter vernetzt

In der Welt zu Hause

  • Forschungsreisende: Nach vielen internationalen Stationen im Bayer-Konzern arbeitet Dr. Xin Ma derzeit bei Bayer HealthCare in Berlin und erholt sich dort in den Pausen an historischen Plätzen wie dem Gendarmenmarkt.
  • Mit besonderem Engagement hat Ma (4. v. li.) die Vernetzung des Konzerns mit renommierten asiatischen Forschungsinstituten wie dem Shanghai Institute of Organic Chemistry (SIOC) vorangetrieben – und damit auch die Asien-Strategie von Bayer HealthCare.
zoom
Forschungsreisende: Nach vielen internationalen Stationen im Bayer-Konzern arbeitet Dr. Xin Ma derzeit bei Bayer HealthCare in Berlin und erholt sich dort in den Pausen an historischen Plätzen wie dem Gendarmenmarkt.

Die Bayer-Forscherin Dr. Xin Ma liebt Herausforderungen. Im Dezember 1987 hatte sie China verlassen und eine lange Reise durch den Bayer-Konzern begonnen – mit vielen Stationen in aller Herren Länder. Außerdem kennt die gebürtige Chinesin die gesamte Wertschöpfungskette bei Bayer HealthCare: von der Forschung über die Entwicklung bis hin zur Risikoabschätzung und dem Portfolio-Management. Im Sommer 2009 kehrte die Chemikerin in ihr Geburtsland China zurück und baute für den Konzern das Global Drug Discovery Innovation Center China auf. Damit schaffte Ma für Bayer eine Pionierleistung im eigenen Land – und einen wichtigen Baustein für exzellente Forschung und für die Asien-Strategie von Bayer HealthCare.

Neuorientierung auf asiatischem Boden
Doch obwohl die Bayer-Forscherin in China geboren und aufgewachsen ist, nach 20 Jahren im Ausland fühlte sie sich in der alten Heimat ziemlich fremd – und ein wenig verloren: Die zierliche Asiatin mit den dunklen Augen musste sich zunächst ganz neu auf asiatischem Boden und in der chinesischen Forschungslandschaft orientieren.

Mehr über die Eindrücke und den Lebensweg der viel gereisten Forschungsmanagerin lesen Sie hier:

Letzte Änderung: 12. Dezember 2013  Copyright © Bayer AG
http://www.research.bayer.de