• Medizin der Zukunft

    Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen gezielt behandeln

    Bildunterschrift einblenden

    Krebs erfordert individuelle Behandlungsstrategien. Denn jeder Tumor ist anders. Deshalb wird jede Tumorprobe wie hier von Bayer-Forscherin Kirsten Steiner-Hahn spezifisch analysiert. Erst nach der exakten Charakterisierung des Krebsgewebes können Mediziner die passenden Wirkstoffe und die beste zielgerichtete Therapie für den Patienten identifizieren. Denn eine gute Diagnose ist Voraussetzung für eine effektive Therapie bei Krebs.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs zählen weltweit zu den häufigsten Todesursachen. Bayer-Wissenschaftler arbeiten auf beiden Gebieten an neuen, zielgerichteten Therapien, um die Patienten in Zukunft noch effektiver behandeln zu können. Bei nierenkranken Herzpatienten beispielsweise untersuchen sie die Wechselwirkungen zwischen Herz und Nieren, um neue Wirkstoffe zu entwickeln, die beide Organe gleichzeitig schützen. Und auch Tumortherapien können dank der Personalisierten Medizin immer individueller auf den jeweiligen Patienten zugeschnitten werden: Forscher vonBayer HealthCare wollen gemeinsam mit Kooperationspartnern zu jeder neuen, zielgerichteten Therapie einen spezifischen diagnostischen Test entwickeln. So soll in Zukunft jeder Patient die Behandlung erhalten, die am besten zu seinem Krankheitsbild passt.

Teil 1

Besser leben mit Krebs

Besser leben mit Krebs

Forscher bei Bayer HealthCare entwickeln Krebstherapien, die speziell solche Zielmoleküle ins Visier nehmen, die für die Bösartigkeit von Tumorzellen verantwortlich sind. Parallel dazu entwickeln die Wissenschaftler in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern spezifische diagnostische Tests, die diese Zielmoleküle im Tumor eines Patienten identifizieren können. Sie wollen die Entwicklung solch zielgerichteter Therapien mit begleitenden Diagnose-Tools vorantreiben. Damit soll in Zukunft jeder Krebspatient die Behandlung erhalten, die am besten zu seiner Tumorerkrankung passt.

Lesen Sie Teil 1 „Besser leben mit Krebs“

Teil 2

Schutz im Doppelpack

Schutz im Doppelpack

Ein schwaches Herz schädigt die Nieren – und schwache Nieren schädigen das Herz. Erfolgreiche Therapien müssen daher mehrere Strategien berücksichtigen. Forscher von Bayer HealthCare entwickeln derzeit neue Wirkstoffe, die beide Organe gleichzeitig schützen.

Lesen Sie Teil 2 „Schutz im Doppelpack“

Internationale Nutzer
Diese Website wird kontrolliert, betrieben und gepflegt durch BAYER am Standort Leverkusen, Deutschland. Sie ist bestimmt zur internationalen Nutzung. BAYER übernimmt jedoch keine Garantie, dass die auf dieser Website präsentierten Informationen weltweit korrekt sind, insbesondere die Produkte und Services in gleicher Aufmachung, Größe und zu gleichen Konditionen weltweit verfügbar sind. Sollten Sie diese Website aufrufen und/oder Inhalte herunter laden, so sind Sie selbst dafür verantwortlich, dass dies mit den in Ihrem Aufenthaltsort geltenden lokalen Gesetzen vereinbar ist. Die Produkte, die auf dieser Website erwähnt werden, können in verschiedenen Ländern unterschiedliche Gebinde/Packungsgröße, Beschriftung und Kennzeichnung haben.
In den USA ist für das Geschäft des Bayer Konzerns die Bayer Corporation verantwortlich. Kunden in den USA bitten wir, sich an diese Gesellschaft zu wenden.