Ausgabe 25, 2013
Blickpunkt

Gerinnungshelfer im Fokus

Bild vergrößern

Die Blutgerinnung ist ein komplexer Prozess – und ein Spezialgebiet der Bayer-Wissenschaftler. Wie hier Mouang Gomez (re.) und ihre Kollegen im Labor von Bayer HealthCare in Berkeley, USA, verbessern die Experten die Therapien für Bluterkranke – und das auch 25 Jahre, nachdem erstmals gentechnisch produzierte Faktor-VIII-Moleküle unter dem Namen Kogenate™ zur Behandlung von Patienten mit Hämophilie A eingesetzt wurden. Derzeit prüfen die Bayer-Forscher ein speziell modifiziertes Faktor-VIII-Molekül zum Schutz vor Blutungen, das die Zahl der Injektionen von zwei bis drei pro Woche auf eine Injektion pro Woche verringern könnte.

Internationale Nutzer
Diese Website wird kontrolliert, betrieben und gepflegt durch BAYER am Standort Leverkusen, Deutschland. Sie ist bestimmt zur internationalen Nutzung. BAYER übernimmt jedoch keine Garantie, dass die auf dieser Website präsentierten Informationen weltweit korrekt sind, insbesondere die Produkte und Services in gleicher Aufmachung, Größe und zu gleichen Konditionen weltweit verfügbar sind. Sollten Sie diese Website aufrufen und/oder Inhalte herunter laden, so sind Sie selbst dafür verantwortlich, dass dies mit den in Ihrem Aufenthaltsort geltenden lokalen Gesetzen vereinbar ist. Die Produkte, die auf dieser Website erwähnt werden, können in verschiedenen Ländern unterschiedliche Gebinde/Packungsgröße, Beschriftung und Kennzeichnung haben.
In den USA ist für das Geschäft des Bayer Konzerns die Bayer Corporation verantwortlich. Kunden in den USA bitten wir, sich an diese Gesellschaft zu wenden.