Ausgabe 22, 2010
Ein neues Fungizid gegen Grauschimmel, Mehltau und Co.

Schutz für süße Früchte

  • Süße Früchte, sicher gelagert: Himbeeren gehören zu den besonders verderblichen Waren.
  • Der Wirkstoff Fluopyram, den der Bayer-Forscher Dr. Heiko Rieck mit seinem Team entwickelt hat, schützt Obst nicht nur vor Pilzbefall.
zoom
Süße Früchte, sicher gelagert: Himbeeren gehören zu den besonders verderblichen Waren.

Für Obstbauern können Pilzerreger richtig teuer werden: Denn breiten sich die Mikroorganismen in Apfelbäumen oder Himbeersträuchern aus, kann das zu empfindlichen Ernteeinbußen führen. Vor allem feuchtwarmes Wetter begünstigt die Ausbreitung von Pflanzenkrankheiten wie Grauschimmelfäule oder Echtem Mehltau. Weißpelzige Beläge überziehen dann junge Triebe, Blätter und Obst oder Beeren – oft kurz vor Ende der Anbausaison.

Energiezentrale der Zellen lahmlegen
Forscher von Bayer CropScience haben jetzt einen neuen Wirkstoff entwickelt, der die gefährlichen Mikroorganismen effektiv bekämpft: Fluopyram dringt zielgenau bis in die Kraftwerke der Pilzzellen, die Mitochondrien, und macht den Schaderregern den Garaus. Die Wirkung der neuen Substanz hält deutlich länger vor als viele heute eingesetzte Fungizide.

Wie das innovative Pflanzenschutzmittel für eine hohe Qualität der Früchte sorgt, lesen Sie hier: