Ausgabe 22, 2010
Gynäkologische Therapien gegen chronische Frauenkrankheiten

Wenn Schmerzen zur Regel werden

  • Frauenleiden lindern: Die Menstruation verursacht teilweise unerträgliche Schmerzen.
  • In den Labors von Bayer HealthCare untersucht Lam Cam Quoc Komplexe aus Ei- und Kumuluszellen, die als Helferzellen die Eireifung unterstützen.
zoom
Frauenleiden lindern: Die Menstruation verursacht teilweise unerträgliche Schmerzen.

Lebensbedrohlich sind die Erkrankungen nicht. Aber extrem starke Monatsblutungen und Krankheiten wie Endometriose oder Myome können bei manchen Patientinnen teils unerträgliche Schmerzen verursachen. Zudem kann auch ein unerfüllter Kinderwunsch die Folge dieser Erkrankungen sein. Und die Erkrankungen sind nicht selten: Bis zu zehn Prozent der Frauen in den westlichen Industrienationen leiden an Endometriose.

Diagnostik-Test soll OP ersparen
Forscher von Bayer HealthCare arbeiten an neuartigen Therapien für Frauenkrankheiten und haben jetzt ein erstes wirkungsvolles Mittel zur Behandlung von Endometriose entwickelt. Es unterdrückt den Eisprung und hält den Östrogenlevel der Frauen niedrig – das verringert die quälenden Schmerzen erheblich. Die Forscher arbeiten auch an einem Diagnostik-Test, der den Frauenarzt dabei unterstützen soll, die Krankheiten mittels einer Gewebeprobe zu erkennen – und so Operationen vermeidet.

Mehr zu den neuen gynäkologischen Therapieansätzen lesen Sie hier:

Letzte Änderung: 12. Dezember 2013  Copyright © Bayer AG
http://www.research.bayer.de